Diplom-Lehrgang in Logotherapie und Existenzanalyse Kurs U, 1. Semester

Diplom-Lehrgang in Logotherapie und Existenzanalyse als berufsbegleitende Fort- und Weiterbildung und erweiterbar als staatlich zertifizierter Diplom-Lehrgang in Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung)

Der Lehrgang soll allen Teilnehmer*innen, die den Kurs als persönliche Weiterbildung verstehen oder ihn zur beruflichen Aus- oder Fort- und Weiterbildung besuchen, das wissenschaftlich erforschte und in der Praxis erprobte Menschenbild und die Methoden der Logotherapie und Existenzanalyse in ihrer aktuellsten Form vermitteln.

Dabei liegt unser Schwerpunkt auf dem Menschenbild und den daraus erwachsenden Haltungen im Umgang mit sich selbst und den Menschen, die man in ihren jeweiligen Lebens- und Arbeitssituationen begleitet.

Selbstverständlich sind auch die Methoden und deren ganz konkrete Anwendung in den verschiedenen Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung, Prävention, Intervention, Beratung, Coaching und Begleitung Schwerpunkte des Lehrganges.
Widerstände und Blockaden auf den verschiedensten Ebenen des Menschseins zu erkennen und zu deuten soll helfen, Potenziale frei zu setzen und ein sinnerfülltes Leben zu stärken.


1. Semester: Geist und Werte – Menschenbild und Grundlagen

Das erste Semester soll den Teilnehmer*innen die historische Einbettung, die wesentlichen Grundlagen und vor allem das mehrdimensionale Menschenbild der Logotherapie und Existenzanalyse vermitteln.

Das Konzept der Sinn- und Wertkategorien, das Modell des Gewissens und auch der vergleichende Blick auf andere psychologische Ansätze legen die Basis für ein erstes Kennenlernen der spezifischen logotherapeutischen Gesprächsführung.

Auch wenn der Wunsch nach praktischer Anwendung groß ist, ist in diesem Semester noch die eigene persönliche Auseinandersetzung, Vertiefung und Verwortung– besonders auch in den parallel zum Vorlesungsteil des Lehrganges stattfindenden Peergroups und der Selbsterfahrung – und das nachhaltige Aneignen eines Grundlagenwissens im Vordergrund.

Inhalte:

  • Anthropologische und philosophische Grundlagen und Modelle
  • Historische Einbettung der Logotherapie und Existenzanalyse
  • Die Person und ihre unverlierbare Würde
  • Die menschliche Fähigkeit zur Selbstdistanzierung
  • Die "Trotzmacht des Geistes" und ihre Bedeutung
  • Charakterlehre und Psychologie der Persönlichkeit
  • Die Differenzierung von "Bedingt, Frei und Verantwortung"
  • Der transsubjektive Sinnbegriff in der Logotherapie
  • Der Wertbegriff der Logotherapie und das Modell der Wertedynamik
  • Das Modell der LebensSinnBeziehungen® und seine Anwendung
  • Voraussetzungen und Methoden des beratenden Gesprächs in der Logotherapie und den anderen Disziplinen
  • Überblick über die verschiedenen Beratungsmodelle
  • Abgrenzung zu Psychologie, Psychotherapie, Medizin, Seelsorge, Pädagogik, Sozialarbeit etc.

Leitung des Referent*innenteams: Christoph Schlick

Stand 2021.11 Änderungen vorbehalten

Anfrageoffice(at)logotherapie-salzburg.at. Ein persönliches Zulassungsgespräch findet nach der schriftlichen Anfrage statt.

Preis:
€ 1.800,00 inkl. USt.

 

Termine:

15.10.2022, 09:00 - 16.10.2022, 15:00 - SinnZENTRUM - Salzburg
12.11.2022, 09:00 - 13.11.2022, 15:00 - SinnZENTRUM - Salzburg
10.12.2022, 09:00 - 11.12.2022, 15:00 - SinnZENTRUM - Salzburg
28.01.2023, 09:00 - 29.01.2023, 15:00 - SinnZENTRUM - Salzburg
18.02.2023, 09:00 - 19.02.2023, 15:00 - SinnZENTRUM - Salzburg
SinnZENTRUM - Salzburg
Berchtesgadner Strasse 11, 5020 Salzburg
www.sinnzentrum.at
« November 2022 »
  1 2 3 4 5 6
  7 8 9 10 11 12 13
  14 15 16 17 18 19 20
  21 22 23 24 25 26 27
  28 29 30

Nächste Veranstaltungen

Kurz-Supervision Online

07.12.2022, 09:30
Ort: Online - ZOOM Raum

Logotherapeutische Lese- und Diskussionsgruppe

09.12.2022, 16:00
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg

Philosophische Gesprächsrunde

15.12.2022, 18:00
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg

Kurz-Supervision Online

20.12.2022, 17:00
Ort: Online - ZOOM Raum

Supervisionstag

20.01.2023, 16:00
Ort: SinnZENTRUM - Salzburg